Cognac PDF

Qu’est ce que le « seuil » ! Qu’est ce que la « vma » ! Qu’est ce que la « fcm » ! Weinbrand aus der cognac PDF Stadt Cognac und dem umliegenden Weinbaugebiet, der aus Weißweinen gewonnen wird.


Typisches Weinfeld in der Region Cognac mit der Rebsorte Ugni Blanc. Die Wurzeln reichen bis zu 15 Meter tief ins Erdreich. Vom französischen Cognac abgeleitet hatte sich im Deutschen der Ausdruck Kognak als allgemeinsprachliche Bezeichnung für Weinbrand eingebürgert. Auch in vielen anderen Sprachen leitet sich die allgemeinsprachliche Bezeichnung für Weinbrand, Branntwein und teilweise auch für andere Spirituosen von Cognac ab, so in der georgischen Sprache. Kognak bedeutet hier so viel wie Schnaps. Getränken hat sehr viel mit der alchimistischen Kunst der Destillation zu tun, die im ausgehenden Mittelalter und in der frühen Neuzeit mehr und mehr Verbreitung fand. Die Weine werden in Cognacais und in angrenzenden Anbaugebieten in Charente und Charente-Maritime nach verschiedenen Qualitätsstufen der einzelnen Lagen eingeteilt.

Grande Champagne und der Rest aus der Petite Champagne, wird er als Fine Champagne bezeichnet. Haus Camus hat sich jedoch vor einigen Jahren entschlossen, eine Cognac-Serie von der Île de Ré auf den Markt zu bringen. In der Charente werden hauptsächlich drei Rebsorten angebaut. Häuser wie Rémy Martin brennen ihre Brände in solch kleinen Destillen, um die volle Kontrolle über die Qualität zu erhalten. Decke ist der typische Schwarzschimmelbelag erkennbar. Aus den Trauben wird ein Wein mit ca. Dieser ist nicht für den Verzehr bestimmt.